Zum Inhalt springen
Let's go Krakau

"Selig sind die Barmherzigen" – so lautete das Motto des Weltjugendtags 2016. Vom 26. bis 31. Juli sind Hunderttausende Jugendliche und junge Erwachsene in Krakau, Polen, zusammengekommen und haben Papst Franziskus hautnah beim größten Jugendtreffen der Welt erlebt. Rund 280 junge Männer und Frauen aus dem Erzbistum Bamberg und dem Bistum Eichstätt waren dabei.

Videos und Fotos aus Krakau stehen auf den folgenden Seiten. Für die Medien gibt es außerdem eine Zusammenstellung der Pressemitteilungen.

Die beiden Diözesen boten gemeinsam Fahrten zum Weltjugendtag an. In Krakau trafen die Reisegruppen Jugendliche aus der ganzen Welt. Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick und der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke hielten in der Gastpfarrei Bibice Katechesen für die Jugendlichen. Höhepunkt des Weltjugendtags war eine Vigilfeier und eine Aussendungsmesse auf dem Abschlussgelände mit Papst Franziskus.

Krakau 2016 - Das Videotagebuch

Hast du schon gewusst, dass...

... Nürnberg eine Städtepartnerschaft mit Krakau in Polen hat? Gleichzeitig ist Nürnberg zwischen den Diözesen Bamberg und Eichstätt geteilt. Der nördliche Teil der Stadt gehört zum Erzbistum Bamberg und der südliche Teil zum Bistum Eichstätt. Deshalb haben die beiden Bischöflichen Jugendämter und BDKJ-Diözesanverbände den Weltjugendtag gemeinsam organisiert.

Eindrücke aus Krakau

Die offizielle Hymne

Kurz erklärt: Was ist ein Weltjugendtag?